Lehrstuhl für Rechtsphilosophie und Öffentliches Recht

Seminar: Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Grundlinien der Philosophie des Rechts

Inhalt

I. Fragestellung und Vorgehen Im Oktober 1820 erschienen Hegels „Grundlinien der Philosophie des Rechts“ erstmals im Druck. Es handelte sich dabei um einen „Leitfaden“ für die Hörer seiner Vorlesungen. Anders als noch in der kantischen Tradition verwendet Hegel in seinem Entwurf einer Rechtsphilosophie den Ausdruck „Recht“ in einem sehr weiten Sinn. Statt das Recht, wie Kant, als einen der Moralphilosophie gegenüber-, oder genauer, ihr als eine Art Annex nachgestellten Bereich einzuordnen, meint Recht für Hegel in einem umfassenden Sinn die Verwirklichung von Freiheit und Vernunft im Bereich des Sozialen: Die Rechtsphilosophie behandelt den objektiven Geist als Einheit des theoretischen und des praktischen. Die Frage der Moralität ist danach ein Teil dieser allgemeinen Betrachtungsweise, neben dem „abstrakten Recht“ und der „Sittlichkeit“, nicht umgekehrt. In Vorbereitung auf das „Jubiläumsjahr“ soll in diesem Semester eine genaue Lektüre des Hegel’schen Textes versucht werden. Wir wollen uns Stück für Stück mit Hegels Rechtsdenken auseinanderzusetzen. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt; gewünscht ist aber die Bereitschaft, in der Vorbereitung auf die Seminarsitzungen die jeweils angegebenen Textabschnitte bereits zu Hause zu lesen, damit wir dann im Seminar selbst über das Gelesene diskutieren können.

II. Zeit und Ort Das Seminar findet alle zwei Wochen statt. Wir treffen uns mit vierzehntägigem Abstand, um jeweils montags von 18-20 Uhr die zugrunde gelegten Texte (die vorab auf der Homepage des Lehrstuhls abrufbar sein werden und auch vorab gelesen sein sollten) zu diskutieren. Ein erstes Vortreffen zur Besprechung des weiteren Seminarverlaufs und Bekanntgabe des ersten zu lesenden Textabschnittes findet am 14. Oktober 2019 statt. Die weiteren Sitzungen folgen dann jeweils im 14-tägigen Rhythmus. Ort der Veranstaltung ist die LS 6, Raum 325–327 (Bibliothek für Deutsche Rechtsgeschichte).

Seminarankündigung herunterladen

Dozent(en)

Termine

Literatur

 

  • Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Grundlinien der Philosophie des Rechts, in: ders., Werke in zwanzig Bänden, Bd. 7, Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1970 oder
  • Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Grundlinien der Philosophie des Rechts, Hamburg: Meiner, 2018

 

Zusätzliche Informationen

http://www.augsberg.jura.uni-kiel.de/de